Lillehammer

Leider mussten wir uns in Ålesund von unseren Reisebegleitern verabschieden. Die drei haben noch etwas mehr Zeit als wir uns sind noch weiter in den Norden gefahren. Marie hat jetzt zwei Tage immer nach ihrer Spielgefährtin Sophia Ausschau gehalten, wenn sie auf ihrer Spieldecke saß.

Wir machten uns dagegen schon wieder auf Richtung Süden, nächstes Ziel war Lillehammer. Eigentlich wollten wir unterwegs übernachten, fuhren die 400 km von Ålesund dann aber doch an einem Tag, da kein spannender Zwischenstopp in Sichtweite war.

In Lillehammer verbrachten wir zwei schöne entspannte Tage in einer wirklich schönen Stadt, natürlich wieder mit Softeis. Endlich waren mal Menschen in der Stadt unterwegs und es sah nicht alles so leer und ausgestorben wie die bisherigen Städtchen aus. Wir besuchten das Freilichtmuseum MAIHAUGEN, indem historische Gebäude besichtigt werden können.


Heute Mittag sind wir dann nach Oslo, unserem letzten Stopp, aufgebrochen.

Jetzt haben wir noch 3 Tage Zeit die Hauptstadt anzuschauen bevor am Donnerstag Abend unsere Fähre nach Dänemark fährt.

Ich hoffe, dass Oslo der krönende Abschluss dieser schönen Reise wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.